V├Ânger ist Krieg! Suchen | Kontakt | Impressum
Kopfbild
Startseite | S | Semen Datura | Black Wings

.:: True :: UnTrue ::.

» Schnellauswahl «
A B C D
E F G H
I J K L
M N O P
Q R S T
U V W X
Y Z Andere
Splits Sampler

Berichterstattung
  · Konzertberichte
  · Konzertfilme
  · Gesprńche
  · H÷ren & Sehen
  · Streitfńlle

V÷nger
  · Kommerz   · Personal
  · Marschmusik
  · Selbstdarstellung
  · Familienalbum
  · Karriere

» Schnellsuche «

Semen Datura # Black Wings

Cover: Semen Datura # Black Wings

Semen Datura kommen aus Auerswalde, der Heimat des Musiksatans und sie spielen Black Metal. Nichts besonderes zwar, daf├╝r offenbart 'Black Wings' aber unbek├╝mmerte Spielfreude und trotzige Bodenst├Ąndigkeit.
Geboten wird h├Ârbarer, durchschnittlich melodi├Âser und gitarrenorientierter Black Metal ohne unn├Âtigen Keyboardbombast. Jenes wirkt n├Ąmlich nur ganz dezent im Hintergrund mit. Nun gut, das mag vielleicht auch am arg durchwachsenen und alles andere als homogenen Sound liegen: Die Gitarren und die Drums - letztere mit stellenweise starker Betonung der Becken - klingen f├╝r Undergroundverh├Ąltnisse ganz passabel, der Gesang verliert sich dagegen zu sehr im Saiteninstrumentendickicht. Die B├Ąsse wirken zeitweise ├╝bersteuert, daf├╝r bieten die Sachsen aber noch eine zweite, h├Âhere und klare Gesangsstimme, die trotz oder gerade wegen ihrer offensichtlichen elektronischen Verzerrung den Songs einen gewissen Reiz gibt. Eher reiz-, weil weitgehend inhaltslos ist das Booklet, die Spielzeit bewegt sich auf Gorgoroth-Niveau.
Am Ende eines jeden Liedes gibt es zudem noch ein monstr├Âses St├Ârger├Ąusch zu h├Âren; aber vielleicht ist gerade das das i-T├╝pfelchen auf einem v├Âllig bedeutungslosen, f├╝r eine junge Band am Anfang ihrer 'Karriere' aber ganz h├╝bsch klingenden Album, das vor allem durch seinen sorglosen, streckenweise ├╝berhaupt nicht finsteren und etwas unbesonnen Charakter zu gl├Ąnzen vermag.

Deadleft am 10.04.2004




Titelliste

01. Pure Killing Deathmachine
02. Black Wings
03. Klingen
04. Tiefstes Lob
05. Prinz der Dunkelheit


Spielzeit

28:04 min


Erscheinungsjahr

1999


Internetseite



Label

Metal Age Recordings


Vergleichbarer Ohrenschmaus



.:: zurŘck :: nach oben ::.

© 1996-2019 Vönger
erstellt durch dunkelland - metalArt
Unser RSS-Feed Get Firefox