Tod und Verderben seit MCMXCVI! Suchen | Kontakt | Impressum
Kopfbild
Startseite | F | Fredrik Thordendal's Special Defects | Sol Niger Within

.:: True :: UnTrue ::.

» Schnellauswahl «
A B C D
E F G H
I J K L
M N O P
Q R S T
U V W X
Y Z Andere
Splits Sampler

Berichterstattung
  · Konzertberichte
  · Konzertfilme
  · Gespršche
  · HŲren & Sehen
  · Streitfšlle

VŲnger
  · Kommerz   · Personal
  · Marschmusik
  · Selbstdarstellung
  · Familienalbum
  · Karriere

» Schnellsuche «

Fredrik Thordendal's Special Defects # Sol Niger Within

Cover: Fredrik Thordendal

Wahrscheinlich gibt es nur sehr wenige, die sich dieses Album freiweilig in voller L√§nge anh√∂ren w√ľrden. 'Sol Niger Within' ist eine bizarre Skulptur aus abgehackten Riffs, melodisch-spacigen Gitarrenleads, brutal-w√ľrgenden Vocals, Improvisationen, Soundexperimenten, Saxophonsoli und unendlich vielen synthetischen Effekten. Der in 29 Teile gegliederte Mammutsong stellt selbst das l√§rmgewohnte Ohr eines Durchschnittsmetallers auf harte Belastungsproben. Allersp√§testens die mit 'Cosmic Vagina Dentata Organ' betitelte Orgel-Schlagzeug-Improvisation verlangt zumindest ann√§hernd das H√∂chstma√ü an musikalischer Aufgeschlossenheit. 'Sol Niger Within' ist grausam. Weltfremd. Brutal. Und H√∂renswert. Wer sich nicht an der Progressivit√§t der aktuellen Alben von Ulver und Arcturus st√∂rt, die 'Musik' von Abruptum als zu willk√ľrlich und sinnentleert empfindet, neben 'Panzerdivision Marduk' auch dem Freejazz nicht abgeneigt ist und unbedingt einmal seine Toleranzgrenze testen will, dem sei hiermit diese Ver√∂ffentlichung w√§rmstens empfohlen. Man sieht, der Kreis der potentiellen Kunden ist ein ganz erlesener.

Deadleft am 04.04.2004




Spielzeit

43:26 min


Erscheinungsjahr

1997


Label



Vergleichbarer Ohrenschmaus



.:: zurŁck :: nach oben ::.

© 1996-2019 Vönger
erstellt durch dunkelland - metalArt
Unser RSS-Feed Get Firefox