Vönger ist Krieg! Suchen | Kontakt | Impressum
Kopfbild
Startseite | Streitfälle | Arcturus

.:: True :: UnTrue ::.

» Schnellauswahl «
A B C D
E F G H
I J K L
M N O P
Q R S T
U V W X
Y Z Andere
Splits Sampler

Berichterstattung
  · Konzertberichte
  · Konzertfilme
  · Gespräche
  · Hören & Sehen
  · Streitfälle

Vönger
  · Kommerz   · Personal
  · Marschmusik
  · Selbstdarstellung
  · Familienalbum
  · Karriere

» Schnellsuche «

Arcturus # Aspera Hiems Symfonia

Eines der wenigen Streitgespräche mit Happy End. Angereichert mit Ausflügen in die Musikwissenschaft und Einschätzungen zur Radiotauglichkeit von Black Metal.

Wehrmut: Das beginnt zum Beispiel schon ganz geil [summt mit].

Deadleft: Das ist aber auch schon das schnellste Lied von der ganzen CD. Die anderen sind nämlich wesentlich langsamer und...

W: ...aber nicht schlechter. Das ist nämlich das beste Beispiel für symphonischen Black Metal, was es meiner Meinung nach gibt. Es ist einwandfrei melodisch...

D: ...ich find's ja auch nicht schlecht, aber du mußt zugeben, daß es sehr massentauglich ist. Das kann sich meine Oma anhören, ohne einen Schreck zu bekommen.

W: Das glaub ich aber nun mal nicht!

D: Warum?

W: Warum??? Es ist immer noch sehr hart. Es ist eben symphonischer Black Metal, d.h. Black Metal mit gewissen klassischen Elementen.

D: Mit klassischen Elementen, wie sie auch meine Oma ganz gut leiden kann. Von der Stimme mal abgesehen, die kann man so sicherlich nicht im Radio senden, aber der Rest...jetzt zum Beispiel [gebannt lauschend].

W: Das könnte auch genauso gut ein Gorgoroth-Instrumental sein, oder ein Emperor-Solo von Bård Faust Eithun, aber es geht ja trotzdem um den Gesamtaspekt "Arcturus - Aspera Hiems Symfonia" und nicht um zwölf Sekunden aus Lied Nummer 1.

D: Also, jetzt mal das erste Lied weg, ich will jetzt ein anderes hören.

W: Zum Beispiel diese Stimme ist doch einwandfrei, die ist doch geil.

D: Ja die ist pregnant, man erkennt sie sofort wieder unter Tausenden, also ich könnte dir jetzt drei Stimmen sagen, die schlechter sind, aber es ist so richtig schön schmalzig, wenn du jetzt mal das Lied wegmachen würdest...das Erste...

[es folgt ein kurzer körperlich ausgetragener Disput]

D: Mach mal das Zweite. [stimmt in den Männerchor ein und macht ihn lächerlich]

W: 's gibt gleich paar auf die Fresse. Gut, vielleicht ist der Anfang ein bißchen eintönig, aber ich spul mal vor... hier ist wieder die ganz geile Stimme...Schlagzeug: guter Doppelbass, gute Schellen sagt man ja wohl, oder?

D: Becken!

W: Becken?

D: Ich hab jetzt ins Lexikon geguckt und die heißen wirklich Becken.

W: Ich hab auch geile Becken.

D: Oder Backen?!

W: Das auch [Gelächter]. Zum Beispiel die Zwischenstücke...die sind doch erholsam, mal so für Zwischendurch...

D: ...erholsam!

W: Ja erholsam! Ich behaupte ja nicht, das die extrem blackmetalmäßig klingen, ich sage ja nur das die halt einfach gut dazu passen.

D: Nichts gegen Erholung, aber Black Metal ist eigentlich im ursprünglichen Sinne Mayhem und...was weiß ich...Dark Funeral und Immortal...

W: ...Poser, Poser...das sind doch auch alles Poser geworden. Im Grunde ist es ja symphonischer Black Metal...Therion ist ja auch kein Black Metal und trotzdem klingt's geil. Zum Beispiel diese Generalpause, was ich ja aus'm Musikunterricht kenne [protz].

D: Hä?

W: Doch! Pass' auf! Generalpause ist nämlich wenn alle Instrumente aussetzen.

D: Zeig noch mal.

W: [spul] Generalpause! [triumphierend] Eindeutig!

D: [hähmisch] Na toll, das kriegen auch Graveland hin und zwar am Ende eines jeden Liedes. Da haben die nämlich eine große Generalpause. Das Keyboard [klimpert mit]...das klingt wie'n Glockenspiel von einem kleinem Kind. Das ist kein böser, gemeiner Black Metal!

W: Nee, nee, nee! Kleines Kind man nicht sagen, da steckt schon massig Talent dahinter, um das so hinzubekommen. Zum Beispiel auch die Übergänge, die sind doch gut gelungen.

D: Ich hab' ja nichts dagegen, die Qualität ist ja hervorragend, aber du hast abgestritten, daß es Radio-Easy-Black wäre.

W: Das kannst Du vielleicht bei der neuen Arcturus sagen. Diesem Rumgepoppe mit Hip Hop- und Techno-Rotz, aber das hier [andächtig] das ist doch geil, das kann man doch überall...

D: Wenn Black Metal jemals im Radio kommt, dann kommt zuerst "Aspera Hiems Symfonia"...

W: ...nach Dimmu Borgir und Mystic Circle und nach diversen anderen Bands, aber doch niemals Arcturus. Die neue, eventuell. Bestimmt sogar...

D: ...die neue überhaupt nicht...

W: ..."Elegy"...und Amorphis-Rotz.

D: Die neue überhaupt nicht, weil die begreift sowieso keiner, die kann ich mir ja höchstens einmal in der Woche...

W: ...reinschieben...

D: ...anhören...

W: ...kanst du dir die. Und jetzt kommt nämlich der geile Anfang von Lied Nummer 3 mit den...ich sag mal...5 Sekunden Doppelbass [trommelt mit]...

D: ...das kriegen auch...

W: ...ja gut, das bekommen auch Grundschüler hin. Das ist trotzdem nicht schlecht, das hat nicht jeder.

D: Na weil sich jeder zu schade dafür wäre.

W: Nein, weil's nicht jedem einfällt. Das ist einfach abwechslungsreich.

D: Das stimmt auch, aber das liegt vor allem an Hellhammer.

W: Aber trotzdem gefällt mir das neue nicht, auch wenn da Hellhammer noch mitspielt.

D: Ja, aber da kommt's ja nicht nur auf's Schlagzeug an. An manchen Stellen ist das neue Album, aber das kann man ja auch wunderbar in meinem Review nachlesen,...

W: ...trotzdem Mist...

D: ...gut, um das jetzt mal abzuschließen. [Gelächter]

W: Gut. Da kommen wir jetzt mal zum nächsten Lied. In dem klingt's fast wie als wäre das rückwärts gesungen.

D: [lacht]

W: [tränenerstickt] Oder halt norwegisch.

D: Also quasi der Ersatz für das ganze Dämonische, das in der Musik fehlt, kommt dann durch's Rückwärtsgesinge her, oder was?

W: Nej, nej, nej [Slang]. [beharrlich]: Ich hab ja schon mal gesagt, daß das geiler symphonischer Black Metal ist.

D: Das streite ich ja auch nicht ab.

W: Na ja eben.

D: Da sind wir uns ja einig.

D & W [euphorisch]: Jaaa!



Gespräch vom 13.06.2004


.:: zurück :: nach oben ::.


» Lies dies! «

» Da waren wir «

» Deine Karriere «

© 1996-2012 Vönger
erstellt durch dunkelland - metalArt
Unser RSS-Feed Get Firefox