Haß ist unser Antrieb! Suchen | Kontakt | Impressum
Kopfbild
Startseite | K | Klabautamann | Gott schenkt Gift

.:: True :: UnTrue ::.

» Schnellauswahl «
A B C D
E F G H
I J K L
M N O P
Q R S T
U V W X
Y Z Andere
Splits Sampler

Berichterstattung
  · Konzertberichte
  · Konzertfilme
  · Gespräche
  · Hören & Sehen
  · Streitfälle

Vönger
  · Kommerz   · Personal
  · Marschmusik
  · Selbstdarstellung
  · Familienalbum
  · Karriere

» Schnellsuche «

Klabautamann # Gott schenkt Gift

Cover: Klabautamann # Gott schenkt Gift

Hier ist nun das zweite Werk der Mannen von Klabautamann, welches zumindest schon optisch besser daherkommt. Ein mehrfarbiges, vor allem in rot/orange gehaltenes Faltbooklet mit Bildern der zwei Mitglieder. Das war es aber auch schon.
Nach dem heftigen Klavierintro 'Gott schenkt Gift' folgt sogleich 'Lataakuu' mit schnellem Drumcomputer, der den neuen Stil der Band auf dieser CD prägt. Der alte hat mir persönlich allerdings wesentlich besser gefallen, aber die Band sucht derzeit einen Drummer, das läßt hoffen! Zurück zum Lied: schnelle Drums und Gitarrenriffs, kreischender Gesang und einige Tempowechsel. Mit flotten Gitarrenläufen und dem obligatorisch hämmernden Computer zieht sich der Sound über die gesamte Strecke von 'Tod ist Gut' und 'Hvite Smerte' hin, wobei letzeres Lied noch einige kurze Erholungspausen aufweist und wahrscheinlich dadurch zum Albumhighlight wird. Die nächsten beiden Tracks 'Autumn's Breath' und 'Maligne Nekropholie' sind ebensfalls sehr drumcomputerlastig und somit nicht mein Fall. Der letzte Song der CD, 'Der Marsch der geschundenen Seelen', klingt ungefähr so wie er heißt; langsame Keybordmelodie und dumpfe Bässen vertonen das besagte Thema.
Für mich stellt der Nachfolger zu 'Opus Obscoenum Infernalis' eine Verschlechterung dar, aber Fans vom neuen Computerdrum-Black-Metal können hier mal reinhören. Allen anderen sei der erste Output oder dann mit Drummer der Nachfolger ans Herz gelegt.

Wehrmut am 05.04.2004




Titelliste

01. Gott schenkt Gift
02. Lataakuu
03. Tod ist gut
04. Hvite Smerte
05. Autumn's Breath
06. Maligne Nekrophilie
07. Der Marsch der geschundenen Seelen


Spielzeit

32:40 min


Erscheinungsjahr

2000


Internetseite



Label

Eigenproduktion


Vergleichbarer Ohrenschmaus



.:: zurück :: nach oben ::.

© 1996-2012 Vönger
erstellt durch dunkelland - metalArt
Unser RSS-Feed Get Firefox