Argh! Argh! Aaaarghhh! Suchen | Kontakt | Impressum
Kopfbild
Startseite | S | Summoning | Lugburz

.:: True :: UnTrue ::.

» Schnellauswahl «
A B C D
E F G H
I J K L
M N O P
Q R S T
U V W X
Y Z Andere
Splits Sampler

Berichterstattung
  · Konzertberichte
  · Konzertfilme
  · Gespräche
  · Hören & Sehen
  · Streitfälle

Vönger
  · Kommerz   · Personal
  · Marschmusik
  · Selbstdarstellung
  · Familienalbum
  · Karriere

» Schnellsuche «

Summoning # Lugburz

Cover: Summoning # Lugburz

Jaja, Summoning...mit einer Flasche Rotwein setzte ich mich eines Abends in meine Bude um mir bei Kerzenschein ein Werk voller Harmonie, gefühlvoller Athmosphäre und warmen Klängen anzuhören, Summonings 'Lugburz'. In freudiger Erwartung der von mir genannten Dinge, die die späteren Summoning-Alben 'berühmt' machten, drückte ich auf den play-Knopf. Und aus meinen Boxen tönte...bollernder, kalter, schneller Black Metal in Reinkultur? Entsetzt feuerte ich die CD in die Ecke.
Nachdem ich mich von meinem Schock erholte und die Flasche Wein leer hatte, tat ich die CD erneut in meine Anlage, und war erstaunt, was für ein klasse Werk Summonings Debut ist. Nicht zu vergleichen mit irgendeinem Nachfolgewerk, purer Up-Tempo Black Metal der melodischen Sorte, aber trotzdem eiskalt und bitterböse. Die Melodien, die Protector da mit der Gitarre fabriziert sind schon allererste Sahne, aber in keiner Weise mit diesen nordischen 'Abwärtsmelodien' zu vergleichen. 'Lugburz' erinnert hier und da an die Abigor-Demos, bzw. deren Frühwerke.
Also, obwohl Liebhaber von z.B. 'Stronghold' dieses Album für entsetzlich halten, muss ich sagen, dass es mir [nach dem ersten Schock] sehr gefällt. Diese Gitarrenführung ist einzigartig, die Drums klingen auch OK [diesmal von Sessiondrummer Trifixion], Keyboards werden nur spärlich eingesetzt, die bei den späteren Werken ja das tragende Element sind. Der beste Song des Albums, 'Raising with the battle-orcs' versetzt einen in einen Rausch, bei dem man total frei dreht. Macht Laune. Spät-Summoning Hasser sollten sich dieses Werk mal anhören.

Turov am 05.04.2004




Titelliste

01. Grey Heavens
02. Beyond Bloodred Horizons
03. Flight Of The Nazgul
04. Where Winters Forever Cry
05. Through The Valley Of The Frozen Kingdom
06. Raising With The Battle-Orcs
07. Master Of The Old Lure
08. Between Light And Darkness
09. The Eternal Lands Of Fire
10. Dragons Of Time
11. Moondance


Spielzeit

51:00 min


Erscheinungsjahr

1995


Label



Vergleichbarer Ohrenschmaus



.:: zurück :: nach oben ::.

© 1996-2012 Vönger
erstellt durch dunkelland - metalArt
Unser RSS-Feed Get Firefox