Warning: session_start(): open(/tmp/sess_ec5da0755af1fa55f529dddeda7a4257, O_RDWR) failed: Disk quota exceeded (122) in /kunden/292513_7027/seiten_vr/voenger/review.php on line 6
Cabal / Ungod # Split EP | Review / Rezension | Vönger Musikmagazin
Tod und Verderben seit MCMXCVI! Suchen | Kontakt | Impressum
Kopfbild
Startseite | Splits | Cabal / Ungod # Split EP

.:: True :: UnTrue ::.

» Schnellauswahl «
A B C D
E F G H
I J K L
M N O P
Q R S T
U V W X
Y Z Andere
Splits Sampler

Berichterstattung
  · Konzertberichte
  · Konzertfilme
  · Gespräche
  · Hören & Sehen
  · Streitfälle

Vönger
  · Kommerz   · Personal
  · Marschmusik
  · Selbstdarstellung
  · Familienalbum
  · Karriere

» Schnellsuche «

Cabal / Ungod # Split EP

Cover: Cabal # Split EP

Ungod bieten hier nach dem 'Intro' den Titel 'Renaissance of the Dark Arcaade' an. Dieser erscheint in einem erschreckend schlechten Sound. Dennoch gefällt er mir wesentlich besser, als das Material auf 'Conquering what Once was Ours'. Das liegt wohl an diesem Finsteren und Bösen, welches ich bei diesem Song spüre. Er hat einfach das an sich, was ich mir unter Black Metal vorstelle. Um 'Renaissance of the Dark Arcaade' zu beschreiben, muß man sagen, dass es Ungod geschafft haben, mit den Allroundmitteln schnelle Drums und rasende Gitarren ein völlig eigenständiges Lied, frei von irgendwelchen Einflüssen zu schaffen.
Cabal, ebenfalls aus Deutschland, spielen langweiligen Deathmetal und sind für mich völlig uninteressant.

Turov am 09.04.2005




Titelliste

Ungod
01. Intro
02. Renaissance of the black Arcaade

Cabal
03. Frozen Hell
04. Consume more Gore


Spielzeit

13:04 min


Erscheinungsjahr

1995


Label



Vergleichbarer Ohrenschmaus


.:: zurück :: nach oben ::.

© 1996-2012 Vönger
erstellt durch dunkelland - metalArt
Unser RSS-Feed Get Firefox

Warning: Unknown: open(/tmp/sess_ec5da0755af1fa55f529dddeda7a4257, O_RDWR) failed: Disk quota exceeded (122) in Unknown on line 0

Warning: Unknown: Failed to write session data (files). Please verify that the current setting of session.save_path is correct (/tmp) in Unknown on line 0