Argh! Argh! Aaaarghhh! Suchen | Kontakt | Impressum
Kopfbild
Startseite | V | Valhalla | Northman

.:: True :: UnTrue ::.

» Schnellauswahl «
A B C D
E F G H
I J K L
M N O P
Q R S T
U V W X
Y Z Andere
Splits Sampler

Berichterstattung
  · Konzertberichte
  · Konzertfilme
  · Gespräche
  · Hören & Sehen
  · Streitfälle

Vönger
  · Kommerz   · Personal
  · Marschmusik
  · Selbstdarstellung
  · Familienalbum
  · Karriere

» Schnellsuche «

Valhalla # Northman

Kein Bild gefunden

Das Album 'Northman' ist die vierte Veröffentlichung der Götterkrieger aus Österreich. 15 brandneue Lieder umfaßt die CD, wobei man eindeutig erkennen kann, daß die Band gewaltig gereift ist!
Der Stil läßt sich wie folgt beschreiben: Man nehme Bathorys Epik-Alben, vermische sie mit Virgin Steele, komplettiert das ganze mit Venom und setzt einen ganzen Haufen Selbständigkeit dazu. Was mich persönlich bei jedem Machwerk dieser Musikgruppe fasziniert, ist die Stimme. Dadurch erhält Valhalla einen ganz eigenen Touch. Die CD braucht zwar zwei, drei Durchläufe bis sie sich einhämmert, aber wenn man einmal drin ist, kommt man da so schnell nicht wieder raus.
Zur CD: Das Lied, welches mir mit Abstand am besten gefällt, ist 'The Sword of my Father'. Dieser Song wird von einem Sample aus 'Conan' eingeleitet und entwickelt sich dann zur Mega-Hymne. Desweiteren fahren unter anderem folgende Lieder voll ein: 'Phönix aus der Asche', 'In the Shadows', oder 'Victory'. Auch erwähnenswert ist der Song 'Die Heerscharen meines Volkes', eine Mischung zwischen dem Valhalla-Sound und ein wenig Black Metal mit einem gewaltig geilem Refrain.
Was mich etwas an der 'Northman' stört, ist die dauernde Aggression. Mir fehlen ein bißchen die Gefühlvollen Hymnen wie z.B. 'Eternal Night' - dieses Lied befindet sich auf dem dritten Release 'Destination Day'. Obgleich 'The Legacy' eine Ballade ist, überwiegt auch bei diesem Lied die rauhe Härte.
Als Fazit kann man sagen, wer auf Valhalla steht, wird 'Northman' lieben. Wenn jemand die Band noch nicht kennen sollte, empfehle ich den Besuch der Webseite. Dort findet man neben den ganzen Informationen alle mp3s zum Download. Ich würde jedoch empfehlen, wenn euch die Mucke zusagt, die Tonträger zu erwerben - dieses sagt grundlegend der Ehrenkodex.

Michael Lämmerer am 28.05.2005




Internetseite



Vergleichbarer Ohrenschmaus



.:: zurück :: nach oben ::.

© 1996-2012 Vönger
erstellt durch dunkelland - metalArt
Unser RSS-Feed Get Firefox