Vönger ist Krieg! Suchen | Kontakt | Impressum
Kopfbild
Startseite | W | Wadgelmir | Wadgelmir

.:: True :: UnTrue ::.

» Schnellauswahl «
A B C D
E F G H
I J K L
M N O P
Q R S T
U V W X
Y Z Andere
Splits Sampler

Berichterstattung
  · Konzertberichte
  · Konzertfilme
  · Gespräche
  · Hören & Sehen
  · Streitfälle

Vönger
  · Kommerz   · Personal
  · Marschmusik
  · Selbstdarstellung
  · Familienalbum
  · Karriere

» Schnellsuche «

Wadgelmir # Wadgelmir

Cover: Wadgelmir # Wadgelmir

Die deutsche Band Wadgelmir hat sich mittlerweile aufgelöst. Schade eigentliche, tragen sie doch verscheidene Facetten des Metal vor und schaffen somit auf kurze Sicht keine lange Weile.
Nache dem Gitarren-'Intro' folgt mit 'Schlacht' ein vom Sound etwas rauherer Titel, welcher abwechslungsreiches Gitarrenspiel mit Schlagzeug und mittellauten Kreisch-Grölgesang verbindet. Darauf folgt das ruhige Keyboardinstrumental 'Herbsttag' und nach dessen Ende beginnt das beste Lied der CD, nämlich 'Wadgelmir'! Von schrammelnden Gitarren eingeleitet geht es in gediegenen Metal über, welcher durch leicht verzerrte Riffs und verspieltes Drumming viele Nuancen hat. Der Text behandelt, so wie die übrigen auch, die nordische Mythologie und prophezeit den Sieg der alten Götter über die anderen. Darauf wieder ein Instrumental, diesmal durch die Gitarre, und ab zum nächsten Song namens 'Raubzug', dem einzigen in englischer Sprache. Der Sound ist hier irgendwie anders, klingt fast nach einer älteren Aufnahme, denn das Schlagzeug ist etwas dumpf, genauso wie der Rest des Songs. Und, wen überrascht es, ein weiteres Keyboardinstrumental, gefolgt von 'Triumph', dem schnellsten Track des Demos. Flotte Drums und Gitarren begleiten den etwas simplen Text ('Es kommt der Feldherr aus der Schlacht; Er hat Gefang'ne mitgebracht. Die Sklaver werden eingesperrt; Geköpft wird jeder, der sich wehrt. Triumph, Triumph!'), um dann in das fünfte und letzte Instrumental zu münden, mit dem auch die CD endet.
Diese Instrumetal-Stücke sind qualitativ hochwertiger als die mit Gesang, was an verschiedenen Aufnahmeorten liegen kann. Alle Songnamen bestehen nur aus einem Wort (sozusagen das Pendant zu Bal-Sagoth) und sind im s/w-Booklet abgedruckt.
Schlecht ist die CD nicht, aber etwas mehr richtige Songs wären wünschenswert. Da sich die Band aber wie erwähnt getrennt hat, kann man nur hoffen, daß sich aus den Bandmitgliedern neue Gruppen bilden, denn Potential ist mit Sicherheit vorhanden.

Wehrmut am 05.04.2004




Titelliste

01. Intro
02. Schlacht
03. Herbsttag
04. Wadgelmir
05. Sehnsucht
06. Raubzug
07. Wallhall
08. Triumph
09. Winternacht


Spielzeit

28:03 min


Erscheinungsjahr

1999


Internetseite



Label

Eigenproduktion


Vergleichbarer Ohrenschmaus



.:: zurück :: nach oben ::.

© 1996-2012 Vönger
erstellt durch dunkelland - metalArt
Unser RSS-Feed Get Firefox