Vönger ist Krieg! Suchen | Kontakt | Impressum
Kopfbild
Startseite | T | Thorns | 1989-91 Rehearsals

.:: True :: UnTrue ::.

» Schnellauswahl «
A B C D
E F G H
I J K L
M N O P
Q R S T
U V W X
Y Z Andere
Splits Sampler

Berichterstattung
  · Konzertberichte
  · Konzertfilme
  · Gespräche
  · Hören & Sehen
  · Streitfälle

Vönger
  · Kommerz   · Personal
  · Marschmusik
  · Selbstdarstellung
  · Familienalbum
  · Karriere

» Schnellsuche «

Thorns # 1989-91 Rehearsals

Kein Bild gefunden

Nachdem die beiden 'Grymyrk' und 'Trondertum' betitelten Kassetten mit Aufnahmen aus dem Thorns-Proberaum seinerzeit nur in kleinen Szenekreisen zirkulierte, fügte Moonfog im Jahre 1998 diese Rehearsals den ersten 3000 Exemplaren des Split-Albums 'Emperor vs. Thorns' bei.
Das erste Stück 'Ærie Descent', das in dieser Form schon auf dem Euronymous-Tribute-Album 'Nordic Metal' erschienen war, verbreitet eine äußerst intensive und beklemmende Stimmung. Genauso wie das folgende 'Funeral Marches to the Grave' hat es wenig mit Black Metal zu tun. Die Gitarren haben doomige Züge, die tief verzerrte, aber gut verständliche Stimme zeugt von den Death Metal-Wurzeln der Band. In gewisser Weise erinnert mich die Musik an die schon längst aufgelöste amerikanische Band Winter. Thorns kreieren bei beiden Titeln mit einfachen Mitteln eine hypnotisch schleppende und ununmenschliche, aber dennoch organische Atmosphäre. Einzigartig.
Die restlichen sechs Titel bestehen jeweils lediglich aus einer stark verzerrten Gitarre, die mit einer einfachen Bassspur unterlegt ist. Diese Stücke verströmen in ihrer verzerrten Einfachheit einen eisigen Hauch von Zerfall und Dunkelheit. Eigenartig.
Wer 'richtige' Songs erwartet hatte, sieht sich enttäuscht. Für Fans von Thorns ist diese CD aber ein wertvolles Tondokument. In zahlreichen Interviews und Artikeln zur Band war zu lesen, daß Thorns großen Einfluß auf Bands wie Mayhem, Burzum oder auch hatte. Für das Mayhem-Debut 'De Mysteriis Dom Sathanas' hatte der Mitbegründer und heute einzig verbliebenes Band-Mitglied Snorre W. Ruch sogar einige Riffs bereit gehalten.

Deadleft am 28.05.2005




Spielzeit

36:30 min


Label



Vergleichbarer Ohrenschmaus



Splits mit Thorns



.:: zurück :: nach oben ::.

© 1996-2019 Vönger
erstellt durch dunkelland - metalArt
Unser RSS-Feed Get Firefox