Warning: session_start(): open(/tmp/sess_4080f0f6b083564c0242c303b9fec7f5, O_RDWR) failed: Disk quota exceeded (122) in /kunden/292513_7027/seiten_vr/voenger/review.php on line 6
Panzerfaust # Panzerfaust | Review / Rezension | Vönger Musikmagazin
Krieeeeeg!!!!11 Suchen | Kontakt | Impressum
Kopfbild
Startseite | P | Panzerfaust | Panzerfaust

.:: True :: UnTrue ::.

» Schnellauswahl «
A B C D
E F G H
I J K L
M N O P
Q R S T
U V W X
Y Z Andere
Splits Sampler

Berichterstattung
  · Konzertberichte
  · Konzertfilme
  · Gespräche
  · Hören & Sehen
  · Streitfälle

Vönger
  · Kommerz   · Personal
  · Marschmusik
  · Selbstdarstellung
  · Familienalbum
  · Karriere

» Schnellsuche «

Panzerfaust # Panzerfaust

Kein Bild gefunden

Aus der unfassbaren Menge von neuen Schrott-Demos stach für mich eines heraus, das es auch wirklich verdient hat, hier besprochen zu werden. Die Band kommt aus Deutschland und bietet auf ihrer ersten Kassette sehr rohen Black Metal, der irgendwo zwischen Darkthrones 'Panzerfaust' (wer hätte das gedacht!) und Geknüppel à la Belphegor anzusiedeln ist. Besonders die kehlige, rohe Stimme des Sängers hat es mir angetan, die eine angenehme Abwechslung zum hünerbrüstigen Einheitsgekrächz darstellt. Auch die instrumentale Untermalung klingt sehr frisch und unverbraucht, obwohl der Stil ja nicht wirklich etwas neues ist: Die Songs sind recht unterschiedlich gestaltet und wissen den Hörer durch kleine Details (z.B. ungewöhnliche Melodien) immer wieder aufs Neue zu überraschen. Mal sehr morbide und krank ('Schwarze Messe'), mal groovig und brutal ('Ritual'), dann wieder einfach nur drauflos preschend und sauschnell ('Anbruch der Apokalypse'). Richtig gut gemachter Black Metal, abgründig und extrem, und trotzdem mit eigener Note. Dazu kommt ein sehr guter und druckvoller Sound.
Kein Wunder scheint es somit, dass das nachfolgende Demo 'Höllenfeuer' absackte und den hochgesteckten Standard des Erstlings nie und nimmer zu halten fähig war. Denn Kritikpunkte lassen sich an der gerade besprochenen Kassette eigentlich kaum welche finden - es stimmt zur Abwechslung mal einfach alles. Ich rede ungern in solch klischeehaften Phrasen, aber: So kann deutscher Black Metal klingen. Essentiell!

Herjulf am 26.05.2005




Label

Eigenproduktion


Vergleichbarer Ohrenschmaus



Splits mit Panzerfaust



.:: zurück :: nach oben ::.

© 1996-2012 Vönger
erstellt durch dunkelland - metalArt
Unser RSS-Feed Get Firefox

Warning: Unknown: open(/tmp/sess_4080f0f6b083564c0242c303b9fec7f5, O_RDWR) failed: Disk quota exceeded (122) in Unknown on line 0

Warning: Unknown: Failed to write session data (files). Please verify that the current setting of session.save_path is correct (/tmp) in Unknown on line 0