V├Ânger ist Krieg! Suchen | Kontakt | Impressum
Kopfbild
Startseite | I | Impending Doom | Signum of Hate

.:: True :: UnTrue ::.

» Schnellauswahl «
A B C D
E F G H
I J K L
M N O P
Q R S T
U V W X
Y Z Andere
Splits Sampler

Berichterstattung
  · Konzertberichte
  · Konzertfilme
  · Gesprńche
  · H÷ren & Sehen
  · Streitfńlle

V÷nger
  · Kommerz   · Personal
  · Marschmusik
  · Selbstdarstellung
  · Familienalbum
  · Karriere

» Schnellsuche «

Impending Doom # Signum of Hate

Kein Bild gefunden

Ein Wort: Vielschichtigkeit. 'Signum of Hate' ist ein weiteres Album dieser Vielschichtigkeitsflut, die seit Jahren fast unbemerkt in den verschiedenen Bereichen der extremen Metal Stile herumgeistert. Allerdings gef├Ąllt mir dieses Werk der ostdeutschen Band Impending Doom recht gut.
Es befinden sich auf diesem Album wieder einmal Songs, die den gesamten Bereiche des extremen Metal abdecken, da w├Ąren zum einen Songs, die eindeutig dem Black Metal zuzuordnen sind, wie z.B. 'Sumerian Awakening' oder 'Demon-(mon)archy'. Nat├╝rlich d├╝rfen auf einem solchen Album auch Death-Metal lastige St├╝cke nicht fehlen ('Armageddon Tales'), genauso wenig wie Trash-Songs, wie 'The age of Antichrist', wobei die trashigen Songs ziemlich an Venom oder Mot├Ârhead erinnern. Hier und da noch ein paar Power- und Heavymetal Ausbr├╝che, sowie einige Keyboardeinlagen, ein bi├čchen Grind und sogar ein Synthieinstrumental, und fertig ist ein Album, welches man unm├Âglich in eine Schublade stecken kann. Im Grunde aber ein solide Leistung einer hoffnungsvollen Newcomerband. Man kann dieses Album aber erst ernsthaft h├Âren, nach dem der Lachkrampf bez├╝glich der Bandfotos vor├╝ber ist. Anspieltip ist 'Land Of Burning Coffins'.

Turov am 09.04.2005




Spielzeit

42:00 min


Erscheinungsjahr

1998


Internetseite



Label



Vergleichbarer Ohrenschmaus



Konzerte/Festivals mit Impending Doom



.:: zurŘck :: nach oben ::.

© 1996-2019 Vönger
erstellt durch dunkelland - metalArt
Unser RSS-Feed Get Firefox