Argh! Argh! Aaaarghhh! Suchen | Kontakt | Impressum
Kopfbild
Startseite | H | Hermh | Echo

.:: True :: UnTrue ::.

» Schnellauswahl «
A B C D
E F G H
I J K L
M N O P
Q R S T
U V W X
Y Z Andere
Splits Sampler

Berichterstattung
  · Konzertberichte
  · Konzertfilme
  · Gespräche
  · Hören & Sehen
  · Streitfälle

Vönger
  · Kommerz   · Personal
  · Marschmusik
  · Selbstdarstellung
  · Familienalbum
  · Karriere

» Schnellsuche «

Hermh # Echo

Kein Bild gefunden

Bands aus unsere östlichen Nachbarländer scheinen ein Garant für das Hervorbringen von Nischenprodukten zu sein. Gruppen wie Graveland oder Mastiphal haben sich einen zwar kleinen aber desto ausgesuchteren Fankreis erspielt. Auch Hermh scheinen diesen Weg gegangen zu sein. 'Echo' enthält die beiden Demoaufnahmen der Band und bietet damit einen Rückblick in der Geschichte von Hermh.
Die Musik von Hermh erinnert von der Stimmung her an 'Blood Ritual' und 'Worship Him' von Samael. Die beschwörend-mystische Stimme und die tiefen Gitarren erinnern desöfteren an die Schweizer. Der Hermh'sche Sound lebt von seiner tiefen Tonlage und den variablen Songstrukturen. Mal sind die Gitarren melodisch und dominierend, dann grummenln sie einfach nur böse im Hintergrund. Zu jedem Song gibt es ein Intro aus mysteriösen Keyboardklängen - die manchmal an die von Emperor erinnern - Akustikgitarren oder einfach nur wabernden Effekten. Abwechslung ist also reichlich vorhanden, lediglich die manchmal arg übersteuerte Produktion könnte noch etwas Verbesserung vertragen, wenngleich sie auch zum dunklem Charakter der Musik paßt.
Zugegebenermaßen ist das Material auf 'Echo' nicht leicht verdaulich und Hermh sind damit auch nur ein Nischenprodukt, aber die Originalität und Eigenständigkeit haben sie vielen etablierten Bands voraus, weshalb die Polen sich sicherlich auch einiger treuer Fans erfreuen dürften.

Deadleft am 08.04.2005




Spielzeit

38:49 min


Erscheinungsjahr

1995


Label

Entropy Productions


Vergleichbarer Ohrenschmaus



.:: zurück :: nach oben ::.

© 1996-2012 Vönger
erstellt durch dunkelland - metalArt
Unser RSS-Feed Get Firefox