Haß ist unser Antrieb! Suchen | Kontakt | Impressum
Kopfbild
Startseite | G | Gernoth | Damnation Introitus

.:: True :: UnTrue ::.

» Schnellauswahl «
A B C D
E F G H
I J K L
M N O P
Q R S T
U V W X
Y Z Andere
Splits Sampler

Berichterstattung
  · Konzertberichte
  · Konzertfilme
  · Gespräche
  · Hören & Sehen
  · Streitfälle

Vönger
  · Kommerz   · Personal
  · Marschmusik
  · Selbstdarstellung
  · Familienalbum
  · Karriere

» Schnellsuche «

Gernoth # Damnation Introitus

Kein Bild gefunden

Garrghoyle, alleiniger Betreiber dieses Soloprojekts aus dem bayrischen Eichenau, bezeichnet seine Musik selbst als 'Gotischen Black Metal', was ich zunächst mal als ziemlich irreführend empfinde. Denn mit den landläufig unter diesem Banner fidelnden Hampelmännern, insbesondere mit meinen tiroler 'Lieblingswürmchen' (Anm.: bitte löst euch auf!) hat Gernoth wenig bis überhaupt nichts zu tun, auch wenn Keyboards im Rahmen der klanglichen Ausgestaltung hier schon eine tragende Rolle einnehmen.
Das auf diesem dritten Demo über drei (recht lange) Lieder verteilt Dargebotene klingt viel eher nach einer Mischung aus rohen, z.T. ein wenig in Richtung Carpathian Forest tendierenden Riffwallungen, vermengt und unterbrochen von verspielten (keineswegs fröhlichen!), vertrackten Keyboardschwaden. Das ganze hat Garrghoyle dann über einen manchmal schnellen, zumeist aber im Midtempo hämmernden Drumcomputer gelegt, sodass das Endresultat partiell wie eine sehr rohe, urtümliche Version von Bands wie Limbonic Art oder Ephel Duath, manchmal sogar ein bissel Dimmu-mäßig anmutet. Im Gegensatz zu diesen ist die Musik Gernoths aber viel mehr im ursprünglichen Black Metal verhaftet und klingt trotz dem sehr guten Sound nicht so emotionslos, steril und glattgebügelt wie die der genannten Bands.
Die Songs sind dennoch kompositorisch absolut ausgereift und kommen bisweilen schon recht komplex und abwechslungsreich arrangiert daher, haben eben aber trotzdem immer noch dieses gewisse 'barbarische' Gefühl an sich. Spielerisch wie vom Spannungsaufbau sind sie top. 'Damnation Introitus' ist ein wirklich ernsthaftes, professionelles und ausgesprochen gut gemachtes Demotape, das in der '99er Ramschflut völlig zu Unrecht untergegangen ist. Die Kassette ist höchstwahrscheinlich schon ausverkauft; wer sie dennoch haben will, soll selber suchen, ich reiche hier keine Kontaktadressen mehr herum.

Herjulf am 08.04.2005




Erscheinungsjahr

1999


Label

Eigenproduktion


Vergleichbarer Ohrenschmaus



.:: zurück :: nach oben ::.

© 1996-2019 Vönger
erstellt durch dunkelland - metalArt
Unser RSS-Feed Get Firefox