Vönger ist Krieg! Suchen | Kontakt | Impressum
Kopfbild
Startseite | E | Emperor | Live In Frostland

.:: True :: UnTrue ::.

» Schnellauswahl «
A B C D
E F G H
I J K L
M N O P
Q R S T
U V W X
Y Z Andere
Splits Sampler

Berichterstattung
  · Konzertberichte
  · Konzertfilme
  · Gespräche
  · Hören & Sehen
  · Streitfälle

Vönger
  · Kommerz   · Personal
  · Marschmusik
  · Selbstdarstellung
  · Familienalbum
  · Karriere

» Schnellsuche «

Emperor # Live In Frostland

Kein Bild gefunden

Spätestens Mitte der Neunziger waren Emperor zu einer festen Größe im Black Metal avanciert - logisch, daß nun auch Bootlegs aller Art reißenden Absatz fanden. Hier haben wir eine Live-Aufnahme aus dem Jahre 1997, die in Form einer inoffiziellen CD auf den Markt geschmissen wurde. Name oder Anschrift des verantwortlichen Labels sind nicht verzeichnet, dafür gibt's ein paar nichtssagende Landschaftsfotos und das Booklet ist mehr als dürftig.
Ein Narr, wer nun Top-Qualität und nachbearbeiteten 3D-Dolby-Surround-Sound erwartet. Im Vergleich zu den grauenhaften Darkthrone- und Mayhem-Bootlegs kommen Emperor hier aber doch relativ glimpflich davon. Ziemlich drucklos und verwaschen ist die Aufnahme, ja, aber zumindest die Keyboards hört man relativ klar heraus. Das ist bei Emperor ja die Hauptsache. Als viel störender empfinde ich hingegen das Publikum: nicht nur, daß die anwesenden 'Fans' nicht gerade vor Begeisterung überschnappen. Nein, man führt auch noch lauthals Privatgespräche, während die Band spielt! Im Ernst, wie kann man bloß mit seinem Kumpel tratschen, während vorne auf der Bühne 'Thus Spake the Nightspirit' gespielt wird? Das ist mir unbegreiflich! Ein paar geschwätzige Schweden sind da offensichtlich anderer Meinung. Die lassen sich selbst durch Ihsahns verzweifelte Rufe 'Are there any Bathory fans out there?' nicht zum mitmoshen animieren, als die ersten Töne von 'A fine day to die' erklingen. Selbiges Bathory-Cover ist dann auch eines der Highlights auf der CD.
Als Bonustracks sind noch die 'As The Shadows Rise'-EP sowie ein '92er Rehearsal enthalten (ein Cover von Hellhammers 'The Usurper'). Wer die EP noch nicht kennt (es soll ja Leute geben...), der kann sich 'Live In Frostland' ja deswegen holen, der Demotrack ist hingegen nicht der Rede wert, Rumpelsound und lausiges Gitarrengequietsche.

Herjulf am 07.04.2005




Spielzeit

69:22 min


Erscheinungsjahr

1997


Internetseite



Label

Bootleg


Vergleichbarer Ohrenschmaus



Splits mit Emperor



Konzerte/Festivals mit Emperor



.:: zurück :: nach oben ::.

© 1996-2019 Vönger
erstellt durch dunkelland - metalArt
Unser RSS-Feed Get Firefox