Argh! Argh! Aaaarghhh! Suchen | Kontakt | Impressum
Kopfbild
Startseite | D | Dark Fortress | Rebirth Of The Dark Age

.:: True :: UnTrue ::.

» Schnellauswahl «
A B C D
E F G H
I J K L
M N O P
Q R S T
U V W X
Y Z Andere
Splits Sampler

Berichterstattung
  · Konzertberichte
  · Konzertfilme
  · Gespräche
  · Hören & Sehen
  · Streitfälle

Vönger
  · Kommerz   · Personal
  · Marschmusik
  · Selbstdarstellung
  · Familienalbum
  · Karriere

» Schnellsuche «

Dark Fortress # Rebirth Of The Dark Age

Kein Bild gefunden

Besonders schwarzmetallisch geht's auf dem Demo der deutschen 'Erfolgscombo' Dark Fortress eigentlich noch nicht zu. Das Bandlogo (noch nicht das aktuelle 'Burg-Logo', sondern ein krakeliger Old-English-Schriftzug mit einem kleinen gehörnten Männlein, das gerade seine 'Flügel' auspackt; vergleichbar mit dem von Astaroth) und das einleitende, 'mittelalterliche' Instrumentalstück sind an Peinlichkeit wohl nur schwer zu überbieten. Danach folgen fünf mehr oder weniger unspektakuläre, gemäßigte Melodic-Death-Metal-Stücke. Stil: grob gesagt zwischen alten Dark Tranquility und Dissection.
Was mich an 'Rebirth Of The Dark Age' stört, ist diese erzwungene Komplexität, z.B. beim ersten Lied scheinen die Breaks irgendwie völlig sinnlos gesetzt, Blastparts folgen ohne eine erkennbare Struktur auf ruhige, nicht mal zu Ende geführte Melodien, gemischt mit wechselnden Gesangsarten usw., alles noch etwas konfus. Ich will die Sache hier jetzt nicht irgendwie schlecht reden; dafür, dass die Mitglieder auf den Bildchen im Beiblatt noch aussehen, wie kaum der Pubertät entsprungen, geht dass schon in Ordnung. Die Aufnahmequalität ist recht gut, aber irgendwie sind die Lieder zu lahmarschig und mit zu wenig Inbrunst durchgespielt. Am besten gefällt mir noch 'Passing the Shadowgates' und 'Into my Deepest Desire'.
Als Sammlerstück geht 'Rebirth of the Dark Age' in Ordnung, wobei ich nicht weiß, auf wie viel Exemplare das Teil limitiert ist (steht nur '#97' dran). Ich würde dem Interessierten aber eher zur Split mit Barad Dûr raten (weiter unten besprochen), da sich Dark Fortress dort schon etwas gereifter präsentieren.

Herjulf am 07.03.2005




Vergleichbarer Ohrenschmaus



Splits mit Dark Fortress



Konzerte/Festivals mit Dark Fortress



.:: zurück :: nach oben ::.

© 1996-2019 Vönger
erstellt durch dunkelland - metalArt
Unser RSS-Feed Get Firefox