Tod und Verderben seit MCMXCVI! Suchen | Kontakt | Impressum
Kopfbild
Startseite | A | Azaghal | Helvetiin Yhdeksän Piiriä (The Nine Circles Of Hell)

.:: True :: UnTrue ::.

» Schnellauswahl «
A B C D
E F G H
I J K L
M N O P
Q R S T
U V W X
Y Z Andere
Splits Sampler

Berichterstattung
  · Konzertberichte
  · Konzertfilme
  · Gespräche
  · Hören & Sehen
  · Streitfälle

Vönger
  · Kommerz   · Personal
  · Marschmusik
  · Selbstdarstellung
  · Familienalbum
  · Karriere

» Schnellsuche «

Azaghal # Helvetiin Yhdeksän Piiriä (The Nine Circles Of Hell)

Kein Bild gefunden

Im Gegensatz zur teilweise eher atmosphärisch angelegten 'Mustaama' ist 'Helvetiin Yhdeksän Piiriä' ein reines Knüppelalbum geworden. Der Sound ist wesentlich voller als beim Erstlingswerk, dadurch hört man jetzt auch endlich, wie rasend schnell die Drums eigentlich sind. Munter böllert man sich fast ohne Verschnaufpause durch acht Songs, wobei sich hier auch ältere Stücke (z.B. 'Harmageddon') in neu eingespielten Versionen wiederfinden. Besonders extrem wird es, wenn sich zu dem ohnehin schon derben Primitiv-Geschnetzel noch diese hohe, irrwitzige Kreischstimme gesellt, wie beispielsweise in 'Kun Aurinko Kuoli'. Leider findet sich aber auch dieser furchtbare (klare) 'Pagan-Metal'-Singsang von Nargath, der mich auf 'Mustaama' schon so aufgeregt hat, hier nochmals wieder, zum Glück allerdings nur vereinzelt (v.A. in 'Kothi Uuden...'). Wie bei den meisten reinen Knüppelalben treten auch beim Hören von 'Helvetiin Yhdeksän Piiriä' nach einiger Zeit Ermüdungserscheinungen auf, so dass ich das hier nicht unbedingt als Azaghals bestes Werk bezeichnen würde. Für Zwischendurch aber sicherlich nicht schlecht.
Herausgebracht wurde die Scheibe über Evil Horde Records, das Label des Murder-Rape-Frontmannes Agathodemon. Die Anfangsmelodie vom letzten Song ist übrigens von Emperors 'Towards the Pantheon' gestohlen.

Herjulf am 21.02.2005




Titelliste

01. Kuningas Ruton Hovissa
02. Hän Joka On Tuleva
03. Lailla Tuhannen Talvimyrskyn
04. Transilvania
05. Kun Aurinko Kuoli
06. Harmagedon
07. Kuoleman Holveissa
08. Kohti Uuden Aikakauden Alkua
09. Helvetin Yhdeksäs Piiri


Spielzeit

33:07 min


Erscheinungsjahr

1999


Internetseite



Label

Evil Horde Records


Vergleichbarer Ohrenschmaus



Splits mit Azaghal



Konzerte/Festivals mit Azaghal



.:: zurück :: nach oben ::.

© 1996-2019 Vönger
erstellt durch dunkelland - metalArt
Unser RSS-Feed Get Firefox