Vönger ist Krieg! Suchen | Kontakt | Impressum
Kopfbild
Startseite | T | Thornspawn | Blood of the Holy, Taint thy Steel

.:: True :: UnTrue ::.

» Schnellauswahl «
A B C D
E F G H
I J K L
M N O P
Q R S T
U V W X
Y Z Andere
Splits Sampler

Berichterstattung
  · Konzertberichte
  · Konzertfilme
  · Gespräche
  · Hören & Sehen
  · Streitfälle

Vönger
  · Kommerz   · Personal
  · Marschmusik
  · Selbstdarstellung
  · Familienalbum
  · Karriere

» Schnellsuche «

Thornspawn # Blood of the Holy, Taint thy Steel

Cover: Thornspawn # Blood of the Holy, Taint thy Steel

Böse Zungen behaupten, bei Thornspawn handelt es sich um die Britney Spears des Black Metals - und haben damit völlig Recht! Den vier Musikern scheint ihr Auftreten und Image wesentlich wichtiger zu sein, als die Musik. So setzt man auf völlig übertriebene Posen und völlig sinnlose Schwachmatensprüche, von denen man auch auf der Webseite der Band oftmals zum Grinsen gebracht wird. Ich kannte die Band zum Beispiel schon, als sie diesem Album noch nicht einmal geplant, sondern lediglich ein Demo am Start hatten. Dies kam hauptsächlich durch ihr aggressives und aufdringliches Auftreten im Internet. Ist ja eigentlich nichts neues, aber die vier Amis übertreiben es maßlos bis ins Unerträgliche.
Die Musik auf dem Album könnte einfallsloser nicht sein. Man hört ein sehr laut eingestelltes Schlagzeug, welches wohl über das nur beschränkte Können der beiden Gitarristen hinwegtäuschen soll. Zudem erzeugt es Unmengen von Breaks, so alle drei Sekunden eines, was für mich beweist, das der Drummer beim Blasten das Tempo nicht halten kann. Und diese ständigen Breaks sind äußerst nervtötend und gehen mir tierisch auf die Eier.
Das Ganze geht so etwa in die Norwegen-Ecke, zumindest habe ich einen Großteil der Riffs schon mal gehört. Von den Texte rede ich erst gar nicht, da solch stumpf-stupider Satanismus- und 'Wir-sind-böser-als-alle'-Quatsch nicht mal diese Erwähnung wert ist. Eines hat mich aber aufmerksam gemacht. Der Bassist Bolverk trägt ein Khisanth- T-Shirt, welches mich äußerst neugierig macht, wo man ein solches bekommen kann...

Turov am 10.04.2004




Titelliste

01. Blood Of The Holy, Taint Thy Steel
02. Man, Thy Name Is Satan
03. Storming The Heavens
04. Ancient Path
05. Bringer Of Malevolent Storms
06. Dominions Of Darkness
07. Throne Of Suspiria


Spielzeit

37:00 min


Erscheinungsjahr

2000


Internetseite



Label

Baphomet


Vergleichbarer Ohrenschmaus



.:: zurück :: nach oben ::.

© 1996-2012 Vönger
erstellt durch dunkelland - metalArt
Unser RSS-Feed Get Firefox