Argh! Argh! Aaaarghhh! Suchen | Kontakt | Impressum
Kopfbild
Startseite | T | Tartaros | The Grand Psychotic Castle

.:: True :: UnTrue ::.

» Schnellauswahl «
A B C D
E F G H
I J K L
M N O P
Q R S T
U V W X
Y Z Andere
Splits Sampler

Berichterstattung
  · Konzertberichte
  · Konzertfilme
  · Gespräche
  · Hören & Sehen
  · Streitfälle

Vönger
  · Kommerz   · Personal
  · Marschmusik
  · Selbstdarstellung
  · Familienalbum
  · Karriere

» Schnellsuche «

Tartaros # The Grand Psychotic Castle

Cover: Tartaros # The Grand Psychotic Castle

Bei Tartaros handelt es sich um das Soloprojekt von Charmand Grimloch, den Ex-Saison-Keyboarder von Emperor.
Wie der Albumtitel schon verheißen läßt, klingt die Maxi-CD auch, denn die Stücke gleichen einer Reise durch die Psyche des Menschen. Das Hauptaugenmerk scheint auf den keyboardialen Klängen zu liegen (wen wundert das), die einem kalt den Rücken hinunterlaufen zu scheinen. Wie in einem Horrorfilm schickt uns Charmand seine Musik und Nebel gleich füllt diese sofort den ganzen Raum aus und versetzt den Hörer in eine Art von Drogenrausch, um sich der Seele zu bemächtigen.
Die Stimme tritt teils kreischend teils chorartig auf und die Instrumente (oder eher 'Meister Computer') bilden wie schon erwähnt einen Klangteppich, der seinesgleichen sucht. Nach dem Intro folgt 'Dark Red Light Upon The Bomos', wo sogleich die Einzigartigkeit dieser CD zu Vorschein kommt und die Komplexilität des Albums durchblicken läßt.
Am ehesten kann man Tartaros noch mit Limbonic Art vergleichen und ansonsten ist die CD ein durchweg gelungenes Machwerk.

Wehrmut am 10.04.2004




Titelliste

01. Intro
02. Dark Red light Upon the Bomos
03. Images of the Mystic Sphere
04. Tones Towards the Empyrean
05. The Grand Psychotic Castle


Spielzeit

25:09 min


Erscheinungsjahr

1996


Label

Necropolis


Vergleichbarer Ohrenschmaus



.:: zurück :: nach oben ::.

© 1996-2012 Vönger
erstellt durch dunkelland - metalArt
Unser RSS-Feed Get Firefox