Krieeeeeg!!!!11 Suchen | Kontakt | Impressum
Kopfbild
Startseite | T | Taake | Nattestid Ser Porten Vid

.:: True :: UnTrue ::.

» Schnellauswahl «
A B C D
E F G H
I J K L
M N O P
Q R S T
U V W X
Y Z Andere
Splits Sampler

Berichterstattung
  · Konzertberichte
  · Konzertfilme
  · Gespräche
  · Hören & Sehen
  · Streitfälle

Vönger
  · Kommerz   · Personal
  · Marschmusik
  · Selbstdarstellung
  · Familienalbum
  · Karriere

» Schnellsuche «

Taake # Nattestid Ser Porten Vid

Cover: Taake # Nattestid Ser Porten Vid

Endlich mal wieder ein außerordentliche geile Veröffentlichung aus Norwegen, nachdem ich Norwegen schon fast als Herkunftsland von gutem Black Metal abgeschrieben hatte.
Nach den Releases von den Demos 'Der Vinterstormene Raste' (`93), 'Omfavnet av svarte vinger' (`94), 'Manndaudsvinter' (`95) und der `96er EP 'Koldbrann i Jesu Marg' nahm man 1997 das ersten Full Length Album 'Nattestid Ser Porten Vid' auf, welches über Wounded Love Records auch in unsere Gefilde hervordrang. Taake besteht aus einer Hauptperson mit Namen U.Hoest, ein wirklicher sehr talentierter Gitarrist, und dem (eigentlich nur Sessionmember) Tundra, der den Bass und die Drums übernahm.
Der Stil Taakes läßt sich am ehesten mit dem Begriff 'Old style norwegian black metal' bezeichnen, obgleich Taake eine Band der 2. Norwegen-Generation ist und musikalisch nicht all zu viel mit Szenevorreitern wie Darkthrone oder Mayhem zu tun hat. Musikalisch ist 'Nattestid...' aber wirklich ein Klasse für sich, es zaubert eine einzigartige, kalte Athmosphäre, ist aber gleichzeitig brutal aber wiederum auch wunderschön. Ähnlich melodische Gitarren wie bei Obtained Enslavement und die wechselnd schnellen Drums ergeben ein wares Meisterwerk auf dem Norwegen-Sektor. Durch eine unerreichte Komplexität des gesamten Riffaufbaus hebt sich dieses Werk sehr deutlich von den Primitiv-Werken ab, die nur auf ein Gitarrenähnliches Hintergrundrauschen setzen und dem Keyboard die Melodieführung überlassen, so wie es fast nur noch bei 'neuen' Black Metal Bands der Fall ist. Von Keyboards findet man auf diesem Album nur leichte Spuren in Form von dezentem Hintergrundeinsatz. Die ebenfalls sehr kalte Kreischstimme von U.Hoest passt wunderbar zu dem Beschriebenen.
Etwas merkwürdig erscheint mir jedoch das Artwork: Die 7 Songs des Albums heißen lediglich 'Nattestid... Pt. I - VII' und die (norwegischen) Texte sind im Booklet selbst durch Runen dargelegt, wodurch sich das Entziffern der Texte als recht schwierig gestaltet.
Nun ja, 'Nattestid...' ist einer der besten Werke unserer Tage, weil einzigartig und sehr originell. Norwegen-Fans sollten auf jeden Fall zugreifen.

Turov am 10.04.2004




Titelliste

01. Nattestid Ser Porten Vid Part I
02. Nattestid Ser Porten Vid Part II
03. Nattestid Ser Porten Vid Part III
04. Nattestid Ser Porten Vid Part IV
05. Nattestid Ser Porten Vid Part V
06. Nattestid Ser Porten Vid Part VI
07. Nattestid Ser Porten Vid Part VII


Spielzeit

41:49 min


Erscheinungsjahr

1999


Internetseite



Label



Vergleichbarer Ohrenschmaus



Konzerte/Festivals mit Taake



.:: zurück :: nach oben ::.

© 1996-2012 Vönger
erstellt durch dunkelland - metalArt
Unser RSS-Feed Get Firefox