Tod und Verderben seit MCMXCVI! Suchen | Kontakt | Impressum
Kopfbild
Startseite | B | Bethlehem | Profane Fetmilch lenzt elf krank

.:: True :: UnTrue ::.

» Schnellauswahl «
A B C D
E F G H
I J K L
M N O P
Q R S T
U V W X
Y Z Andere
Splits Sampler

Berichterstattung
  · Konzertberichte
  · Konzertfilme
  · Gespräche
  · Hören & Sehen
  · Streitfälle

Vönger
  · Kommerz   · Personal
  · Marschmusik
  · Selbstdarstellung
  · Familienalbum
  · Karriere

» Schnellsuche «

Bethlehem # Profane Fetmilch lenzt elf krank

Cover: Bethlehem # Profane Fetmilch lenzt elf krank

Die zweite EP ist für mich die bis dato eindeutig schwächste Veröffentlichung von Bethlehem. Das erste Stück 'Gar albern es uns totgebar' beginnt als eingängiger und damit für die Band völlig untypischer Ohrwurm, um dann in eine Art Kindersingsang umzuschlagen, bei dem die Grenze zwischen Wahnsinn und Idiotie eindeutig überschritten wurde. Glücklicherweise ist diese Passage nicht sehr lang, was letztendlich aber auch nichts mehr daran ändert, daß diese Stelle alles verdirbt. Nach einem wiederum typischen quälend langsamen Intermezzo, wird die Eingängigkeit des ersten Teils fortgesetzt und das Stück ist auch schon zu Ende. Schwach.
Die B-Seite kann die EP leider auch nicht mehr retten. 'Vom bittersüssem Suizid' ist zwar nicht ganz so schlecht, verfehlt aber die Klasse älterer Stücke um einiges. Grob überschlagen handelt es sich hierbei um einen Alternative-Rock-Song mit gelegentlichen Bethlehem-Einschlägen, der erschreckend belanglos und insofern völlig überflüssig ist. Am schlechten Gesamteindruck kann im übrigen auch die hervorragende Produktion nichts mehr ändern.
Es bleibt zu hoffen, daß sich Bethlehem auf ihrem nächsten Album wieder ihrer Stärken besinnen und es bei diesem 'Ausrutscher' belassen.

Deadleft am 10.01.2005




Titelliste

1. Gar Albern Es Uns Totgebar
2. Von Bittersüssem Suizid


Spielzeit

8:00 min


Erscheinungsjahr

2000


Internetseite



Label



Vergleichbarer Ohrenschmaus



.:: zurück :: nach oben ::.

© 1996-2012 Vönger
erstellt durch dunkelland - metalArt
Unser RSS-Feed Get Firefox