Tod und Verderben seit MCMXCVI! Suchen | Kontakt | Impressum
Kopfbild
Startseite | S | Setherial | Lords of the Nightrealm

.:: True :: UnTrue ::.

» Schnellauswahl «
A B C D
E F G H
I J K L
M N O P
Q R S T
U V W X
Y Z Andere
Splits Sampler

Berichterstattung
  · Konzertberichte
  · Konzertfilme
  · Gespräche
  · Hören & Sehen
  · Streitfälle

Vönger
  · Kommerz   · Personal
  · Marschmusik
  · Selbstdarstellung
  · Familienalbum
  · Karriere

» Schnellsuche «

Setherial # Lords of the Nightrealm

Cover: Setherial # Lords of the Nightrealm

Dark Funeral lassen grüßen! Zwar erinnerten Setherial schon mit ihrem ersten Album 'Nord...' recht aufdringlich an ihre Landsmänner, aber beim Zweitling 'Lords of the Nightrealm' tun sie das noch mehr, allerdings ohne die Klasse von Dark Funeral zu erreichen.
Stilistisch hat sich, bis auf die angesprochende Kleinigkeit, nicht so viel getan: die Songs sind etwas kürzer geworden, es wird noch mehr geknüppelt und man hat mehr Gitarrensoli eingebaut. Ach ja, die Texte sind viel bescheuerter geworden. Sie bewegen sich inzwischen sogar noch unter Marduks stupid-Satanismus Niveau. Respekt.
Die acht Songs klingen typisch schwedisch, das heißt, mit fetten, kräftigen und sehr dichten Gitarren im Vordergrund und dem schwer zu vernehmenden Keyboard im Hintergrund [was übrigens weder Dark Funeral noch Setherial zugeben!]. Wohl wegen der kräftigen Gitarren und dem Dauergekloppe (entweder Blast Beats oder Double Bass) klingen die Songs alle sehr ähnlich. Sie klingen so ähnlich, dass ich auch keine Highlights ausmachen kann. Man hätte ja wenigstens ein paar Auflockerungen einbauen können, wie es Dark Funeral z.B. mit dem Song 'Vobiscum Sathanas' vom gleichnamigen Album machten. Aber 47 min lang nur immer das selbe zu hören, ist schon recht anstrengend. Sogar die Riffs verändern sich kaum bei den unterschiedlichen Songs. Dieses Material wäre in kürzerer Form sicher als MCD ganz gut gewesen, dieses Album ist definitiv zu lang.
Ach ja, das Wort 'Satan' kommt in der Texten fast ebenso oft vor, wie in denen unserer Lieblinge Mystic Circle. Na wenn das nichts ist!

Turov am 10.04.2004




Titelliste

01. Satan's Realm
02. Shades Over Universe
03. Into Everlasting Fire
04. Summon The Lord With Horns
05. Diabolus Enim
06. Enthroned By Dusk And Shadows
07. Through Sombre Times
08. Lords Of The Nightrealm


Spielzeit

47:00 min


Erscheinungsjahr

1998


Label



Vergleichbarer Ohrenschmaus



Konzerte/Festivals mit Setherial



.:: zurück :: nach oben ::.

© 1996-2012 Vönger
erstellt durch dunkelland - metalArt
Unser RSS-Feed Get Firefox