Warning: session_start(): open(/tmp/sess_2474556dacc86bee0f9b420dd7d995db, O_RDWR) failed: Disk quota exceeded (122) in /kunden/292513_7027/seiten_vr/voenger/review.php on line 6
Dimmu Borgir # For all tid | Review / Rezension | Vönger Musikmagazin
Vönger ist Krieg! Suchen | Kontakt | Impressum
Kopfbild
Startseite | D | Dimmu Borgir | For all tid

.:: True :: UnTrue ::.

» Schnellauswahl «
A B C D
E F G H
I J K L
M N O P
Q R S T
U V W X
Y Z Andere
Splits Sampler

Berichterstattung
  · Konzertberichte
  · Konzertfilme
  · Gespräche
  · Hören & Sehen
  · Streitfälle

Vönger
  · Kommerz   · Personal
  · Marschmusik
  · Selbstdarstellung
  · Familienalbum
  · Karriere

» Schnellsuche «

Dimmu Borgir # For all tid

Cover: Dimmu Borgir # For all tid

Nachdem Dimmu Borgir mit 'Enthrone Darkness Triumphant' wahrhaft groß eingestiegen waren, hatte ihr neues Label natürlich gleich die Idee, ihr Debut noch einmal auf CD pressen zu lassen. Diesmal mit neuer Aufmachung und der 'Inn Im Evighetens Mørke'-EP als Bonus, war das sicherlich nicht nur ein 'unverzichtbares Geschenk' an die Fans. Über die Neugestaltung des Covers kann man sich streiten, da meiner Meinung nach diese süßlich-wabernden Farben überhaupt nicht zur Musik passen.
Nichtsdestotrotz habe ich mir dieses Teil besorgen lassen, denn letztendlich habe ich nichts dagegen, wenn die Kassen bei Nuclear Blast prall gefüllt sind. Mittlerweile ist diese CD zu einer der immer mal wieder gern gehörten Scheiben avanciert, was ich eigentlich nicht erwartet hatte, da sie von zahlreichen Kritikern als nicht so sehr empfehlenswert eingestuft worden war.
Rauhen Norwegensound und eine mittelmäßige Produktion habe ich erwartet, und ein musikalisches Kleinod habe ich vorgefunden. Die Songs sind melodisch, voller Atmosphäre und starken Effekten. Im Vergleich zu 'For all tid' wirkt der Nachfolger 'Stormblåst' viel zu flach, denn auf dem Dimmu Borgir'schen Debut dominiert die noch viel kratzendere Stimme Shagraths, die von herrlich sägenden Gitarren und leise dahin schwebenden Keyboardsounds kontrastierend unterstützt wird. Gesprochene Passagen in norwegischer Sprache und Tempowechsel tragen zur Abwechslung auf diesem Silberling bei. Die Stilbreite der Songs reicht vom eingängigen Ohrwurm á la 'Stien' oder 'For all tid' über verträumte Stücke wie 'Den gjemte sannhets hersker' bis hin zum hymnisch-rauhen 'Over bleknede blåner til dommedag'. Auch die beiden 'Inn i evighetens mørke' Stücke sind durchaus anspruchsvoll-gelungene Black Metal Songs.
Zugegebenermaßen ist der Sound teilweise noch nicht ganz ausgereift, aber für ein Debut ist das vorliegende Material absolute Weltklasse. Wäre 'For all tid' bei Erscheinen ordentlich promotet worden, der Aufstieg von Dimmu Borgir zur absoluten Black Metal Oberliga hätte drei Jahre eher stattgefunden.

Deadleft am 09.04.2004




Titelliste

01. Det Nye Riket
02. Under Korpens Vinger
03. Over Bleknede Blader Til Dommedag
04. Stien
05. Glittertind
06. For All Tid
07. Hunnerkongens Ferd Over Steppene
08. Raabjørn Speiler Drangheimens Skodde
09. Den Gjemte Sannhets Hersker
10. Inn I Evighetens Mørke Part I
11. Inn I Evighetens Mørke Part II


Spielzeit

50:34 min


Erscheinungsjahr

1994


Internetseite



Label



Vergleichbarer Ohrenschmaus



Konzerte/Festivals mit Dimmu Borgir



.:: zurück :: nach oben ::.

© 1996-2012 Vönger
erstellt durch dunkelland - metalArt
Unser RSS-Feed Get Firefox

Warning: Unknown: open(/tmp/sess_2474556dacc86bee0f9b420dd7d995db, O_RDWR) failed: Disk quota exceeded (122) in Unknown on line 0

Warning: Unknown: Failed to write session data (files). Please verify that the current setting of session.save_path is correct (/tmp) in Unknown on line 0