Argh! Argh! Aaaarghhh! Suchen | Kontakt | Impressum
Kopfbild
Startseite | M | My Dying Bride | The Angel and the dark River

.:: True :: UnTrue ::.

» Schnellauswahl «
A B C D
E F G H
I J K L
M N O P
Q R S T
U V W X
Y Z Andere
Splits Sampler

Berichterstattung
  · Konzertberichte
  · Konzertfilme
  · Gespräche
  · Hören & Sehen
  · Streitfälle

Vönger
  · Kommerz   · Personal
  · Marschmusik
  · Selbstdarstellung
  · Familienalbum
  · Karriere

» Schnellsuche «

My Dying Bride # The Angel and the dark River

Cover: My Dying Bride # The Angel and the dark River

Das wohl mit Abstand beste Werk von My Dying Bride ist zugleich auch eines der schönsten und intensivsten Düsteralben, die zur Zeit erhältlich sind. Die Kompositionen des englischn Gothic-Sextetts sprechen dabei nicht nur eingefleischte Dunkelfrauen und -männer an, vielmehr ist dieses Album für diejenigen geeignet, die eine gute Stunde lang die Welt um sich herum vergessen wollen, um dabei in unendlicher Melancholie und Trauer zu versinken.
Die gedehnt-düsteren Songs werden zumeist vom klagenden Gesang des Vocalisten Aaron und der in tiefsten Schmerz zerfließenden Violine beherrscht, die immer wieder tief-dunkle Streifen in die Seele des Zuhörers zu setzen vermag, ohne dabei zu aufdringlich zu wirken. Bis auf 'The Sexuality of Bereavement' sind alle Titel mit der tiefen und 'normalen' Stimme Aarons ausgestattet, so daß dadurch der tragisch-dumpfe Grundcharakter des Albums gewahrt bleibt.
Die Klänge der Düstergötter werden wohl noch häufiger durch die geöffneten Fenster in die Nacht herausweinen.

Deadleft am 05.04.2004




Titelliste

01. The Cry of Mankind
02. From Darkest Skies
03. Black Voyage
04. A Sea To Suffer In
05. Two Winters Only
06. Your Shameful Heaven


Spielzeit

60:25 min


Erscheinungsjahr

1995


Internetseite



Label



Vergleichbarer Ohrenschmaus



Konzerte/Festivals mit My Dying Bride



.:: zurück :: nach oben ::.

© 1996-2012 Vönger
erstellt durch dunkelland - metalArt
Unser RSS-Feed Get Firefox