Vönger ist Krieg! Suchen | Kontakt | Impressum
Kopfbild
Startseite | Splits | Azaghal / Mustan Kuun Lapset # Uusi Suomalainen Black Metal Tulokas

.:: True :: UnTrue ::.

» Schnellauswahl «
A B C D
E F G H
I J K L
M N O P
Q R S T
U V W X
Y Z Andere
Splits Sampler

Berichterstattung
  · Konzertberichte
  · Konzertfilme
  · Gespräche
  · Hören & Sehen
  · Streitfälle

Vönger
  · Kommerz   · Personal
  · Marschmusik
  · Selbstdarstellung
  · Familienalbum
  · Karriere

» Schnellsuche «

Azaghal / Mustan Kuun Lapset # Uusi Suomalainen Black Metal Tulokas

Kein Bild gefunden

Auf dieser Split-CD geben sich zwei Bands aus Finnland die Ehre. Mustan Kuun Lapset existieren seit 1993 und veröffentlichten vor dieser CD zwei Demos und eine Mini-CD namens 'Prologi'. Schon auf 'Prologi' manifestierte sich der recht seichte, sehr melodische Stil MKLs. Wabernde Gitarren werden mit symphonischen Keyboards begleitet. Meine Meinung ist jedoch, dass es mit der Melodik hier etwas zu sehr auf die Spitze getrieben wurde. Die Musik ist einfach zu lasch, zu kraftlos und in keiner Weise aggressiv. Mal kann das ja ganz entspannend sein, aber mich nervt es auf die Dauer. Da hilft auch die Krächzstimme des Sängers nicht viel weiter. Ein Vergleichsmoment wäre eventuell die deutsche Band Nocti Vagus und ihr bisher einziges Album auf Solititium (R.I.P.). Die vier Titel sind ja ganz nett, aber auf die Dauer...nein...nicht mein Fall.
Azaghal sind ja nun schon etwas bekannter, obwohl es diese Band erst seit 1998 gibt. Man geht in fünf Titeln gewohnt zur Sache - schnell und aggressiv, jedoch in einem für diese Band recht faden Sound. Da bin ich von Azaghal besseres gewohnt. 'Toinen juleminen' wird wie gewohnt herunter gebrettert, doch was vernimmt mein Ohr bei 'Inhimillisyyden fuollapuoler'? Ein stimmiges Akustikgitarren-Intro und ruhige Klänge? Allerdings hält dieser Aggregatszustand nur kurz vor, kurz danach wird schon wieder geknüppelt, was das Zeug hält. Allerdings wird bei diesem Lied zum Teil das Geholze mit einer Akustikgitarre begleitet. 'Ihmisviha' wartet mit einem langen Gitarrensolo auf und 'Luoti' geht schon fast in die Richtung der Titel auf der Split mit Beheaded Lamb.
Leider ist der Azaghal-Teil nicht von uneingeschränkt guter Qualität. Sicher typisch Azaghal, aber doch bin ich von den Finnen anderes gewohnt. Irgendwie fehlt bei diesen Titeln etwas. Es fehlt diese sprühende Aggressivität, die Kraft, die bei anderen Veröffentlichungen der Band dahinter steht. Dies hier wirkt eher uninspiriert und gelangweilt vorgetragen. Auf die Dauer wird es doch recht öde. Kein Vergleich zur EP oder zum Debut-Album. Schade.

Turov am 10.06.2005




Titelliste

(Azaghal's side)
05. Toinen Tuleminen
06. Inhimillisyyden Tuollapuolen
07. Black Terror Metal
08. Ihmisviha
09. Luoti


Erscheinungsjahr

2000


Label



Vergleichbarer Ohrenschmaus



Konzerte/Festivals mit Azaghal


.:: zurück :: nach oben ::.

© 1996-2012 Vönger
erstellt durch dunkelland - metalArt
Unser RSS-Feed Get Firefox