Argh! Argh! Aaaarghhh! Suchen | Kontakt | Impressum
Kopfbild
Startseite | F | Fredrik Thordendal's Special Defects | Sol Niger Within

.:: True :: UnTrue ::.

» Schnellauswahl «
A B C D
E F G H
I J K L
M N O P
Q R S T
U V W X
Y Z Andere
Splits Sampler

Berichterstattung
  · Konzertberichte
  · Konzertfilme
  · Gespräche
  · Hören & Sehen
  · Streitfälle

Vönger
  · Kommerz   · Personal
  · Marschmusik
  · Selbstdarstellung
  · Familienalbum
  · Karriere

» Schnellsuche «

Fredrik Thordendal's Special Defects # Sol Niger Within

Cover: Fredrik Thordendal

Wahrscheinlich gibt es nur sehr wenige, die sich dieses Album freiweilig in voller Länge anhören würden. 'Sol Niger Within' ist eine bizarre Skulptur aus abgehackten Riffs, melodisch-spacigen Gitarrenleads, brutal-würgenden Vocals, Improvisationen, Soundexperimenten, Saxophonsoli und unendlich vielen synthetischen Effekten. Der in 29 Teile gegliederte Mammutsong stellt selbst das lärmgewohnte Ohr eines Durchschnittsmetallers auf harte Belastungsproben. Allerspätestens die mit 'Cosmic Vagina Dentata Organ' betitelte Orgel-Schlagzeug-Improvisation verlangt zumindest annähernd das Höchstmaß an musikalischer Aufgeschlossenheit. 'Sol Niger Within' ist grausam. Weltfremd. Brutal. Und Hörenswert. Wer sich nicht an der Progressivität der aktuellen Alben von Ulver und Arcturus stört, die 'Musik' von Abruptum als zu willkürlich und sinnentleert empfindet, neben 'Panzerdivision Marduk' auch dem Freejazz nicht abgeneigt ist und unbedingt einmal seine Toleranzgrenze testen will, dem sei hiermit diese Veröffentlichung wärmstens empfohlen. Man sieht, der Kreis der potentiellen Kunden ist ein ganz erlesener.

Deadleft am 04.04.2004




Spielzeit

43:26 min


Erscheinungsjahr

1997


Label



Vergleichbarer Ohrenschmaus



.:: zurück :: nach oben ::.

© 1996-2012 Vönger
erstellt durch dunkelland - metalArt
Unser RSS-Feed Get Firefox