Tod und Verderben seit MCMXCVI! Suchen | Kontakt | Impressum
Kopfbild
Startseite | D | Dødheimsgard | Kronet til Konge

.:: True :: UnTrue ::.

» Schnellauswahl «
A B C D
E F G H
I J K L
M N O P
Q R S T
U V W X
Y Z Andere
Splits Sampler

Berichterstattung
  · Konzertberichte
  · Konzertfilme
  · Gespräche
  · Hören & Sehen
  · Streitfälle

Vönger
  · Kommerz   · Personal
  · Marschmusik
  · Selbstdarstellung
  · Familienalbum
  · Karriere

» Schnellsuche «

Dødheimsgard # Kronet til Konge

Cover: Dødheimsgard # Kronet til Konge

Dødheimsgard selbst bezeichnen ihre ersten beiden Alben 'Kronet til Konge' und 'Monumental Possession' als Darkthrone-Kopien. Keine Ahnung, wie die norwegische Combo darauf kommt, denn als Kopie kann man das Debut auf keinen Fall bezeichnen, wenn man von den älteren Darkthrone-Platten wie 'Under a Funeral Moon' ausgeht. Obwohl, die Musik erinnert schon ein wenig an Darkthrone. Es enthält nämlich eine Menge Elemente, die man nie auf einem Darkthrone Werk findet, seien es Akustikgitarren, Melodie (!) oder Abwechslung (!!).
Die Platte enthält zehn Songs, sowie Intro und Outro. Der Sound, vorallem der der Gitarre klingt übelst nach Underground, aber der Sound im Allgemeinen ist o.k. Die Songs an sich sind, wie gesagt, relativ abwechslungsreich und oftmals recht melodisch. Tempomäßig übt man auch eine recht große Varianz aus, von Blast Beats bis ruhigen Parts ist alles dabei. Die Stimmung auf 'Kronet til Konge' wurde sehr düster gehalten.
Bemängeln möchte ich, dass die Platte mit 55 Minuten Spielzeit recht lang, fast schon zu lang, ist. Deshalb kommt trotz des Abwechslungsreichtums mit der Zeit Langeweile auf, weil das Album einfach kein Ende zu nehmen scheint. Und Dødheimsgards Musik hat, trotz Mitwirkens von Fenriz, nun doch nicht die Qualität, um es sich eine Stunde lang anzuhören. Im Grunde aber eine recht solide Leistung.
Anspieltips: 'A Slakte Gud', 'Jesu Blod' und 'Kronet til Konge'.

Turov am 04.04.2004




Titelliste

01. Å Slakte Gud
02. En Krig Å Seire
03. Jesu Blod
04. Midnattsskogens Sorte Kjerne
05. Kuldeblest Over Evig Isøde
06. Kronet Til Konge
07. Mournful, Yet And Forever
08. Når Vi Har Dolket Guds Hjerte
09. Starcave, Depths And Chained
10. When Heavens End


Spielzeit

55:00 min


Erscheinungsjahr

1995


Label

Malicious Records


Vergleichbarer Ohrenschmaus



Konzerte/Festivals mit Dødheimsgard



.:: zurück :: nach oben ::.

© 1996-2012 Vönger
erstellt durch dunkelland - metalArt
Unser RSS-Feed Get Firefox