Krieeeeeg!!!!11 Suchen | Kontakt | Impressum
Kopfbild
Startseite | L | Lord Belial | Kiss The Goat

.:: True :: UnTrue ::.

» Schnellauswahl «
A B C D
E F G H
I J K L
M N O P
Q R S T
U V W X
Y Z Andere
Splits Sampler

Berichterstattung
  · Konzertberichte
  · Konzertfilme
  · Gesprńche
  · H÷ren & Sehen
  · Streitfńlle

V÷nger
  · Kommerz   · Personal
  · Marschmusik
  · Selbstdarstellung
  · Familienalbum
  · Karriere

» Schnellsuche «

Lord Belial # Kiss The Goat

Cover: Lord Belial # Kiss The Goat

Hier haben wir es mit dem Erstling der Schweden zu tun, der den Nachfolgern in nichts nachsteht.
Lord Belial bieten eine Mischung aus Black und Death Metal, wobei die n├Âtige Originalit├Ąt nicht fehlt. Das Drumming ist abwechslungsreich, Hochgeschwindigkeitsattaken weichen dann und wann den langsamen Parts, die oft mit vertr├Ąumtem Fl├Âteneinsatz aufwarten. Der Gesang ist deutlich aus dem Black-Metal-Lager. Vor allem der Song 'Grace Of God' erinnert an Dissection, jedoch ohne Lord Belial zur blo├čen Kopie zu degradieren. Jeder Song hat seinen eigenen Charakter, Schwachstellen gibt es keine. Der Sound ist sehr gut und druckvoll, was vor allen den langsameren Passagen zugute kommt. Die Texte sind in Ordnung, wenn auch nicht besonders originell, das ├╝bliche eben: Christenha├č, b├Âse M├Ąchte, d├╝stere mystische Orte, und dazu ziemlich primitiv geschrieben. Aber schlie├člich kommt es auf die Musik an, und die ist ├╝berragend gut.

Vamp am 09.04.2004




Spielzeit

45:18 min


Erscheinungsjahr

1995


Internetseite



Label

No Fashion Records


Vergleichbarer Ohrenschmaus



Konzerte/Festivals mit Lord Belial



.:: zurŘck :: nach oben ::.

© 1996-2019 Vönger
erstellt durch dunkelland - metalArt
Unser RSS-Feed Get Firefox