Krieeeeeg!!!!11 Suchen | Kontakt | Impressum
Kopfbild
Startseite | Konzertberichte | Black- und Death Metal Nacht

.:: True :: UnTrue ::.

» Schnellauswahl «
A B C D
E F G H
I J K L
M N O P
Q R S T
U V W X
Y Z Andere
Splits Sampler

Berichterstattung
  · Konzertberichte
  · Konzertfilme
  · Gespräche
  · Hören & Sehen
  · Streitfälle

Vönger
  · Kommerz   · Personal
  · Marschmusik
  · Selbstdarstellung
  · Familienalbum
  · Karriere

» Schnellsuche «

Bei den Zwergen hinter den sieben Bergen

Black- und Death Metal Nacht

Enthroned, Dunkelgrafen, Mephistopheles

Ort: Aue / Flax
Datum: 22.04.2000


Pünktlich zum Osterfest im Heiligen Jahr begaben wir (Deadleft und Wehrmut) uns nach Aue im heimatlichen 'Arzgebirg', um dem Christenpack die jährlich zelebrierte Auferstehung unseres geliebten Heilands zu vergällen! So bestiegen wir voller Rüstzeug den Vlötsa und kamen nur mit Ach & Krach an, da diverse Umleitungen uns den Weg erschwerten! Nichtsdestotrotz trafen wir dann gegen 21.00 Uhr am Flax ein und waren erst einmal gänzlich entsetzt, da das Ambiente einer Provinzdiskothek einem Metalkonzertes kaum gerecht werden konnte. Drinnen angekommen, beschlich uns aber sofort ein Ganz-Körper-Wohlbehagen, da wir uns in den dunklen Räumlichkeiten sofort an unzählige andere Metalschuppen erinnert fühlten. Wir markierten folgerichtig erst einmal unser Revier mit Vönger-Propaganda, suhlten uns im Dreck und stolperten schon über den Meister des Kommerzes, Keule, der sich einen kleinen Stand aufgebaut hatte und die üblichen Veröffentlichungen feilbot. Unseren preisgekrönten Sampler aber hatte er seltsamerweise 'vergessen'.

Nach kurzem Plausch wandten wir uns der Bühne zu, auf der sich bereits Mephistopheles zum Lärmen aufgestellt hatten. Entgegen anders lautender Meinungen, handelt es sich hierbei um eine der besseren deutschen Bands, was sie zum Teil auch an diesem Abend bewiesen. Durch den räudigen Live-Sound ging zwar so manche Raffinesse, durch die sich die ersten beiden Alben auszeichnen, verloren, trotzdem trugen Mephistopheles zu einem gelungenen Auftakt bei.

Corpsepaint à la Dunkelgrafen
Corpsepaint à la Dunkelgrafen



In der Umbaupause bestaunten wir sekundenlang den Dunkelgrafen-Verkaufsstand, um danach schnell einen günstigen Platz an der Bühne zu okkupieren. Die umstrittenen Lokalhelden boten dann ihre übliche Show mit jeder Menge Blut, gefährlichem Feuer, das die Beleuchtungstechnik des Flax akut bedrohte und gelegentlich etwas Musik. Die Menge zeigte sich zwar begeistert, aber wir hatten die Band bei anderer Gelegenheit schon besser spielen sehen. Schuld daran war auch hier der schlechte Sound, der aber wie gemacht für die danach spielenden Belgier von Enthroned schien.
Die Musiker schienen im Vorfeld einen kleinen Eisenwarenladen ausgeraubt haben, denn mit dem, was sie im Leibe trugen, hätten sie jeden beliebigen Altmetallhändler vor dem Konkurs retten können. Die Musik selber ist schnell beschrieben: der Schlagzeuger drosch in einer Endlosschleife grausig rasant auf sein Instrument ein und erzeugte beim mittlerweile deutlich dezimierten Publikum Wohlgefallen, bei uns beiden dagegen nur Langeweile. Dazu schrie der viel zu kleine Sänger satanische Botschaften ins Mikrofon (siehe Foto), begleitet vom steten Schrammeln der Gitarren. Alles in allem sahen wir uns einer häßlichen Lärmwand gegenüber, der wir nur mit In-the-Woods-Rufen begegnen konnten. Dessen ungeachtet holzte die sympathische Combo ihr Programm herunter, geiferten wie üblich gegen den alles vernichtenden Kommerz in der Szene und ernteten dafür sogar noch Applaus. Trotz ein oder zwei Zugaben - wir vertrieben uns derweil die Zeit mit Grimassen schneiden - harrten wir aus und 'begleiteten' die Band mit angemessen dezenten Buh-Rufen von der Bühne.

Zurück am Auto verköstigten wir uns dann mit einigen Gummibärchen und den üblichen überlagerten Deli-Riegeln von unseren tschechischen Freunden und rülpsten uns klischeegemäß die Seelen aus dem Leib. Allerdings mit sprudelnd-spritzigem Mineralwasser.

Wehrmut am 04.06.2005




::: zur Galerie (5 Bilder) :::


.:: zurück :: nach oben ::.


» Lies dies! «

» Kauf mich «

» Deine Karriere «

© 1996-2012 Vönger
erstellt durch dunkelland - metalArt
Unser RSS-Feed Get Firefox