V├Ânger ist Krieg! Suchen | Kontakt | Impressum
Kopfbild
Startseite | Konzertberichte | Miksha-Konzert

.:: True :: UnTrue ::.

» Schnellauswahl «
A B C D
E F G H
I J K L
M N O P
Q R S T
U V W X
Y Z Andere
Splits Sampler

Berichterstattung
  · Konzertberichte
  · Konzertfilme
  · Gesprńche
  · H÷ren & Sehen
  · Streitfńlle

V÷nger
  · Kommerz   · Personal
  · Marschmusik
  · Selbstdarstellung
  · Familienalbum
  · Karriere

» Schnellsuche «

Anschlag auf die Trommelfelle

Miksha-Konzert

Miksha, Resonaut

Ort: Trondheim / Fru Lundgreen
Datum: 04.09.2010


Die Konzertpause w├Ąhrend des Sommers n├Ąhert sich dem Ende und immer mehr Veranstaltungen tauchen am Horizont auf. Da war es wieder an der Zeit, meine Trondheimer Lieblingsgruppe Resonaut zu belauschen. Diese spielte zusammen mit Miksha im Kellerklub Fru Lundgreen. Nachdem ich mich von einer echt norwegischen Wikingersause losrei├čen konnte, war ich kurz nach zehn Uhr im Klub angekommen und mu├čte trotzdem noch rund eine halbe Stunde warten, bis es losging.

Miksha
Miksha



Resonaut spielte fast eine Stunde lang neues und altes Material. Die alten St├╝cke sind schon gut, aber die neuen haben noch ein wenig mehr Pepp und rocken stellenweise richtig gut, so da├č nicht nur mein Fu├č, sondern zum Teil sogar mein Haupt im Takt mitwippte. Ich blicke schon mit Erwartung auf die n├Ąchste Ver├Âffentlichung. Zwar hatte die Gruppe einigen ├ärger mit einer Gitarre, aber mit Hilfe von Klebeband konnte auch dies fixiert werden. Ich meinerseits hatte leider den Geh├Ârschutz vergessen und so war ich den ganzen Abend ├╝ber der ungeheuren Lautst├Ąrke ausgesetzt - und Metal gilt ja allgemeinhin nicht als seichte Musik.

Nach einer halbst├╝ndigen Erholungspause f├╝r meine Ohren kamen Miksha, die einige Jahre in Trondheim ans├Ąssig waren. Das Publikum war hellauf begeistert von dem Quartett und mit dem ohrenbet├Ąubenden und rockigen Metal konnte die Gruppe den ganzen Auftritt ├╝ber eine tolle Stimmung im Lundis aufrechterhalten. Der Schlagzeuger hat in meinen Augen die beste Darbietung geboten, aber auch der Rest von Miksha hat alles gegeben. Mir gefiel die Musik, weil sie druckvoll war und das Zuh├Âren Spa├č machte. Auch den Musikern gefiel es gut, so da├č sie zuweilen von der 10cm hohen B├╝hne sprangen und im Publikum weiterspielten. Mir tendierte allerdings der Gesang zu sehr in die Hardcore-Richtung - aber das liegt an den Wurzeln der Gruppe.

Alles in allem ein guter Start in den Konzertherbst!

Wehrmut am 12.09.2010




::: zur Galerie (24 Bilder) :::


.:: zurŘck :: nach oben ::.


» Lies dies! «

» Kauf mich «

» Deine Karriere «

© 1996-2019 Vönger
erstellt durch dunkelland - metalArt
Unser RSS-Feed Get Firefox