Krieeeeeg!!!!11 Suchen | Kontakt | Impressum
Kopfbild
Startseite | Hören & Sehen | Der Herr der Ringe

.:: True :: UnTrue ::.

» Schnellauswahl «
A B C D
E F G H
I J K L
M N O P
Q R S T
U V W X
Y Z Andere
Splits Sampler

Berichterstattung
  · Konzertberichte
  · Konzertfilme
  · Gespräche
  · Hören & Sehen
  · Streitfälle

Vönger
  · Kommerz   · Personal
  · Marschmusik
  · Selbstdarstellung
  · Familienalbum
  · Karriere

» Schnellsuche «

Der Herr der Ringe

John Ronald Reuel Tolkien

Herausgeber: Klett-Cotta
Jahr: 1980
Art: Fantasy

Viel braucht man über den Inhalt des Werkes von Tolkien in der heutigen Zeit nicht mehr sagen, da es durch den Film zu neuem Ruhm gelangt ist. Deshalb will ich auch nur kurz eine Inhaltsangabe geben.
Das Werk ist in 6 Bücher gegliedert, die bei der grünen Ausgabe in 3 Bände und bei der roten Ausgabe in einem Band zusammengefaßt sind. Ich beziehe mich hier auf die grüne Ausgabe.

Bild


Band 1 - Die Gefährten
Im ersten Band geht es um die Geschichte des Ringes bzw. der Ringe, die einst in Mittelerde angefertigt wurden. Der EINE ist nun der mächtigste unter all den Ringen und das Böse in Gestalt des Zauberers Sauron will ihn für sich haben, da er das ganze Land unterwerfen will und Kriege am Aufflammen sind ('Ein Ring, sie zu knechten, sie alle zu finden, Ins Dunkle zu treiben und ewig zu binden Im Lande Mordor, wo die Schatten drohn.').
Dem entgegen steht nun ein kleine Schar von Leuten die es sich zur Aufgabe gemacht haben, den Ring zu vernichten und Sauron zu besiegen. Das wären zum einen der Ringträger Frodo, der wie seine Freunde Merry, Sam und Pippin Hobbits aus dem Auenland sind. Begleitet werden sie vom Zwerg Gimli, dem Elben Legolas, den Meschen Aragorn und Boromir sowie dem mächtigen Zauberer Gandalf.
Auf ihren Reisen müssen sie nun viele Gefahren überstehen (Orks, Wölfe, Trolle sowie den neun Ringgeistern, den Nazgul), treffen aber auch auf viele Freunde wie die Elbenkönigin Galadriel oder dem seltsamen Tom Bombadil.

Band 2 - Die Zwei Türme
Nachdem sich die Gefährten trennen mußten werden in diesem Band die einzelnen Abenteuer der Hauptpersonen erzählt.
Dem Kampf mit mit Saruman, der einst der mächtigste Zauberer war und nun den Ring für sich will, die Verteidigung der Hornburg gegen ein Orkheer, der Weg nach Mordor um den Ring zu vernichten und viele andere. Es werden eine Menge neue Freundschaften geschlossen (z.B. mit den Ents, lebende Bäume) aber auch viel Verrat verübt. Das Buch schließt mit der Gefangennahme Frodos, dem Ringträger.

Band 3 - Die Rückkehr des Königs
Im letzten Band kommt es nun zur entscheidenden Schlacht zwischen dem Heer Saurons und der Allianz der Einwohner von Mittelerde. Der Ring wird vernichtet, die Welt befreit und das Böse besiegt. Wie man es nicht anders erwartet hätte.


Die Geschichte ist nicht nur für Jugendliche fesselnd, sonder auch für alteingesessene Bücherfans und jene, die es werden wollen. Zudem findet der Metalfan viele Namen, die sich Bands/Personen zu eigen gemacht haben, wie z.B. Grischnakh, Barad-Dûr, Lugburz, (Minas) Morgul, Gorgoroth, Cirith Ungol, Grond, Fangorn, Gandalf, Aragorn, Arathorn, Schagrat, Isengart, Morgoth, Nazgûl, Fornost.
Das Buch ist zwar leicht verständlich, jedoch manchmal etwas verwirrend, da Orte/Personen verschieden Namen tragen, je nachdem, in welcher Region Mittelerdes man sich befindet. Da muß man an einigen Stellen schon noch einmal überlegen, ob es die gleiche Person wie im Kapitel zuvor war oder ob es sich jetzt um jemand anderen handelt. Zudem findet man noch verschieden Lieder und Gedichte in der Sprache der verschiedenen Völker des Buches, da die Sprachvielfalt ein Hobby und Berufung Tolkiens war.
Nichtsdestotrotz kann man das Buch all denen empfehlen, die Imstande sind sich eine Welt voller Elben, Zwerge und noch sonderbareren Wesen vorzustellen. Jedoch sollte man sich nicht die neue Übersetzung zulegen, da diese in 'Neudeutsch' geschrieben ist und einiges an Charme verloren geht.

So denn, viel Spaß beim Lesen!


Wehrmut am 13.11.2003


.:: zurück :: nach oben ::.


» Lies dies! «

» Da waren wir «

» Deine Karriere «

© 1996-2012 Vönger
erstellt durch dunkelland - metalArt
Unser RSS-Feed Get Firefox